Willkommen auf der Website der Schule Speicher



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Schule Speicher

Schulblog

Panta Rhei – Eine Tradition der 2.Sek

Anfang Juni sind wir, die 2.Sek Speicher, eine Woche lang jeden Tag ins Chastenloch hinabgelaufen. Dort haben wir in Workshops gemeinsam zum Thema Panta Rhei, was so viel heisst wie alles fliesst gearbeitet. In verschieden Gruppen erschufen, malten, kochten und bastelten wir in den Workshops «Naturküche, Holzkunst, Traumwaldfänger, In Balance with Nature und Spiralia – Ewige Naturform». Morgens um 8:00Uhr trafen wir uns um dann eine halbe Stunde lang den Weg gemeinsam hinter uns zu legen. Unten angekommen fingen wir dann mehr oder weniger motiviert mit dem Arbeiten an. Am beliebtesten war der Workshop «Naturküche», oft mit der Begründung «Man kann dort die ganze Zeit essen». Gekocht wurde Chili con Carne, Blumentopfbrot, Pfannkuchen, Popcorn mit Mashmallowguss sogar Ananas wurde geräuchert. Im Workshop Holzkunst haben wir mit Holz und Blättern Fabelwesen konstruiert. Wie man es sich schon denken kann, haben wir im Workshop Traumwaldfänger, Traumfänger gebastelt. Diese haben wir dann im Wald und an Brücken aufgehängt. Auch eine Vorlage für ein grosses Lagerfeuer entstand in diesem Workshop. In Balance with Nature wurden Steinmännchen und Brücken gebaut. Einmal durfte man sich einfach mal hinsetzten und lauschen. Den Vögeln lauschen, dem Wasser lauschen, den Flugzeugen und Insekten. Auch trommeln durften wir, dank unserem Musiklehrer hatten wir Djembes da unten. Beim Trommeln hatten viele Leute sehr viel Spass, was dazu führte dass man diese äusserst rhythmische Musik durch den ganzen Wald hören konnte. Bei dem hier am letzten aufgezählten Workshop – Spiralia haben wir Steine nach unseren Ideen und Fantasien gestaltet. Dabei kamen Sachen raus wie Frösche, Einhornhörner, Vogeltränken und Muster verewigt in Steinen. Um 12:15Uhr haben wir Mittagspause gemacht. Am Dienstag allerdings konnten uns selbst unsere spannenden Arbeiten nicht von der coolen Naturrutsche abhalten und wir waren alle noch vor der Mittagspause im Bach. Es war eine sehr willkommene Abkühlung und es hat Spass gemacht uns gegenseitig ins eisige Wasser zu schubsen. Dann kam die Ernüchterung. Denn den Hang, den wir vorher gemütlich runtergelaufen sind, mussten wir wieder hochlaufen. Also packten wir unsere sieben Sachen und liefen los. Zum Glück wohnen auf dem Weg vereinzelt ein paar Leute, welche auch einen eigenen Brunnen haben. An diesen konnten wir unsere Flaschen auffüllen und auch kleine Wasserschlachten machen.

 

Natürlich hat die Dokumentationsgruppe keine Mühen gescheut und die Mitschüler

interviewt. Hier ein paar verschiedene Ausschnitte:

  1. Interviewer: «Kannst du mir erzählen, was du hier machst?»
  • Befragter: «Einen kreativen geilen Teig.»
  • Interviewer: «Aha.»
  1. Interviewer: «Was begeistert Sie an dieser Sonderwoche?»
  • Befragter: «Das wir mal Zeit haben, um sich Zeit zu nehmen.»
  1. Interviewer: «Was ist dein erster Eindruck?»
  • Befragter: «Es ist sehr entspannend und man hört den Bach rauschen und es ist schon entspannend.»
  1. Interviewer: «Was macht ihr hier so?»
  • Befragter: «Also wir müssen hier einen Auftrag machen.»
  • Interviewer: «Dann viel Spass noch.»

 

Diese Woche ist wie von alleine vergangen und so wurde mit dem Thema "Panta Rhei" das Wochenende ganz fliessend erreicht.

Für die 2. Sek: Antonia Grasshoff (Text) und Dokuteam Panta Rhei (Fotos)

Zu den Bildern


Natur Pur
Schulkreis Sekundarschule Zentralschulhaus

Datum der Neuigkeit 11. Juni 2019

zur Übersicht