Willkommen auf der Website der Schule Speicher



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Schule Speicher

Schulblog

Projekt-Unterricht an der Sekundarschule Speicher

Seit gut 15 Jahren wird an der Sekundarschule Speicher das Fach «PU» erteilt. In diesem Unterrichtsgefäss werden Eigenverantwortung, Engagement und freudvolles Entdecken gefördert und gefordert.

In der Sekundarschule Speicher ist diese Unterrichtseinheit bereits seit langem ein fester Bestandteil der Stundentafel. So bietet die Sek im «Zentral» als eine der ersten Schulen im Kanton AR schon lange traditionell zur selbstständigen Weiterentwicklung und individuellen Förderung von Interessen der Jugendlichen den über drei Jahre aufbauenden Projekt-Unterricht an. Von einfachen, kleinen Aufgaben über kleine Gruppen-Projekte bewältigen die Schülerinnen und Schüler der 3. Sekundarklassen jeweils im letzten Schuljahr zuerst ein Partnerprojekt und zum Abschluss dann ein Einzelprojekt.

Gerade in dieser letzten Phase werfen oft Aspekte wie Durchhaltevermögen, Kreativität, Aussergewöhnlichkeit, Forscherdrang oder sozialer Einsatz ein grosses Gewicht in die Waagschale. Die dabei geforderte Selbstständigkeit lässt immer wieder auch Schülerinnen und Schüler in einem neuen Licht erkennen, einige wachsen dabei über sich hinaus.

Am 20. Mai 2019 war es wieder soweit – der aktuelle 3. Sekundar-Jahrgang lud am Abend zur Präsentation der Einzelprojekte ein. Der Anlass im Zentralschulhaus wurde von erfreulich vielen Interessierten besucht – so durften Erziehungsberechtigte, Ausbildner, Familienangehörige, Lehrmeister, Fachpersonen aus der Zusammenarbeit bei den Projekten ebenso wie nachfolgende Schülerjahrgänge begrüsst werden.

Zu Beginn zeigten die insgesamt 30 Jugendlichen einen kurzen, selbst vorgetragenen und zum Besuch motivierenden Werbespot für Ihre Präsentation. In den anschliessenden Präsentationen wurden die vielseitigen Begabungen sichtbar. Sportprojekte wurden präsentiert – vom Trainingsprogramm über einen selbst einstudierten Gruppentanz bis zum kleinen Spielturnier, Lebensgeschichten wurden aufgezeigt, ein Kinderbuch ist entstanden, ein Theaterstück wurde geschrieben und einige Projekte befassten sich mit der Gesundheit. So etwa setzte sich eine Schülerin mit der Gehörlosigkeit, eine andere mit MS auseinander und wieder andere Projekte befassten sich mit dem Thema Küche und Ernährung. Ängste abbauen vor Tieren wie Spinnen und Schlangen war ein weiteres Thema und so war auch eine echte Boa Constrictor vom Walter Zoo am Präsentationsabend anwesend.

Die handwerklichen Bereiche waren ebenfalls gut vertreten – so wurde gedrechselt, es entstanden ein Tisch mit LED Beleuchtung, ein Holzbrunnen, eine Kugelbahn, Sitzmöbel, ein Bienenhaus und es wurde sogar ein Edelstein geschliffen.

Das Projekt «ein neuer Blick auf Speicher» wird über Wikispeicher zugänglich sein und zeigt alte und neue Speicherer Ansichten – und im September wird ein neuer Viehschaubogen in Speicher zu bestaunen sein, der als Einzelprojekt realisiert wurde.

Die Vielseitigkeit war in diesem Jahr sehr ausgeprägt und die Freude der Schülerinnen und Schüler über die einzelnen Projektresultate ist berechtigter Teil des Strahlens über den gelungenen Anlass und Abschluss des diesjährigen Projekt-Unterrichts der Schule Zentral.

Zu den Bildern

Schulhaus Zentral

Beat Brunner / David Kradolfer / Marc Blumer


Schulkreis Sekundarschule Zentralschulhaus

Datum der Neuigkeit 13. Juni 2019

zur Übersicht